Stiga Kombi 7122 HWS

Stiga Kombi 7122 HWSDieser Rasentraktor von Stiga muss sich im Rasentraktor Vergleich mit den Konkurrenten der oberen Preisklasse messen. Denn die günstigeren Modelle gegen ihn antreten zu lassen wäre alles andere als Fair. Im Stiga Kombi 7122 HWS Vergleich wird genau geklärt ob dieser Aufsitzmäher mit der Möglichkeit im Winterdienst eingesetzt zu werden diese Vorschusslorbeeren verdient hat oder ob der Stiga Kombi 7122 HWS am Ende doch nicht halten konnte was er versprach.

Das bietet der Stiga Kombi 7122 HWS

Stiga Rasentraktor Kombi 7122 HWS TestDieser Aufsitzmäher von Stiga, der mit 2 Messern mäht, bietet unter anderem eine Schnitthöheneinstellung, die sich in 7 Stufen vornehmen lässt. Dabei erreicht er Schnitthöhen von 30-90 Millimeter. Hier sind andere Mäher zwar großzügiger, was die maximale Höhe angeht, dies sollte jedoch in aller Regel niemanden stören. Immerhin gilt es das Gras zu schneiden. Lediglich wenn sehr hohe Kannten vorhanden sind könnten diese wenigen Zentimeter Unterschied den Ausschlag zum Kauf eines anderen Modells bedeuten. Der Schnitt kann entweder im 320 Liter Fangkorb aufgefangen oder mit Multiclip zerkleinert und zum natürlichen Düngen des Bodens verwendet werden. Der Fangkorb ist ausreichend groß, das Highlight ist ohnehin die Multiclip Technik. Dabei zerkleinert der Rasentraktor die Halme so extrem, dass sie kaum noch auffallen und die Grünfläche durch natürliche Prozesse mit Nährstoffen versorgen, wenn man sie liegen lässt. Gerade bei Gärten, die regelmäßig gemäht werden, wo dementsprechend auch keine zu großen Mengen Schnittmaterial anfallen, ist dies eine sehr gute Lösung. Außerdem ist im Lieferumfang ein Mulch Kit enthalten.ZU AMAZON

Im Einsatz – Der Stiga Kombi 7122 HWS

Im Vergleich als Aufsitzmäher konnte der Traktor komplett überzeugen. Lediglich der etwas große Wendekreis von 150 cm bewirkte, dass man hin und wieder zurücksetzen muss. Dies war allerdings nicht sehr störend, da es durch das unterbrechungsfrei schaltende Automatikgetriebe ein leichtes war mit den 11,8 KW Leistung wieder Fahrt aufzunehmen. Der Rasenmäher begeisterte im Gegenzug durch das Armaturenbrett, welches beim Mähen stets Aufschluss gab, wie die aktuellen Einstellungen gewählt sind. Hierzu kamen gut sichtbare LED zum Einsatz. Dank eines Lenkrades mit Gripp und einem sehr bequemen Sitz können auch große Rasenflächen, für die dieser Rasenmäher gedacht ist, ohne Beschwerden gemäht werden. Dabei sind die extra hohe Rückenlehne und die Armlehnen sehr hilfreich.

Wirklich toll war der Rasenmäher auch im Wintereinsatz. Mit wenigen Handgriffen lässt er sich zum Schneeräumfahrzeug umrüsten. Hier glänzen dann vor allem auch die wirklich guten Scheinwerfer, die das Schneeräumen auch in den frühen Morgenstunden einfach gestalten. Insgesamt macht der Stiga Kombi 7122 HWS einen erstklassigen Eindruck.