Westwood T1600H Garden Traktor

Westwood T1600H Garden TraktorAufsitzmäher von Westwood sind von einem guten Ruf behaftet. Kein Wunder, wo sie doch aus England kommen, der inoffiziellen Hochburg der Rasenpflege. Eines der Modelle von Westwood ist der T1600H, den wir einem genauen Ratgeber unterzogen haben. Kann das Modell auch englischen Ansprüchen gerecht werden, wo die Höhe des Rasens schon beinahe mit dem Lineal überprüft wird, oder handelt es sich um einen Rasentraktor der Unterklasse? Der Westwood T1600H Garden Traktor Vergleich wird Aufschluss bringen. Das Datenblatt zum Rasenmäher sieht jedenfalls sehr vielversprechend aus.

Die Eckdaten zum Westwood T1600H Garden Traktor

Westwood T1600H Garden TraktorDer Rasentraktor versucht mit einer verstellbaren Schnitthöhe von 12 bis 101 Millimeter zu punkten, wobei die Stufen den meisten Ansprüchen gerecht werden dürften. Natürlich sind auch Scheinwerfer mit verbaut, welche das Mähen bis in die Dämmerung ermöglichen. Ausreichend hell strahlten sie, im Rasentraktor Vergleich jedenfalls. Der Fangkorb ist in der Lage 300 Liter Schnittgut aufzunehmen, was auch für größere Bahnen mit Leichtigkeit reicht. Außerdem wird der Rasentraktor automatisch ausgehen, wenn der Fahrersitz einmal verlassen wird. Bei der Gestaltung wurde viel Wert auf Ergonomie gelegt. So können, laut Hersteller, auch größere Rasenflächen mit diesem Rasentraktor ohne übermäßige Belastung des Körpers gemäht werden. Das Schneidwerk besteht aus drei separaten Klingen, welche so angeordnet sind, dass sicherlich kein Grashalm, in der breiten 107 cm Schnittfläche, mehr ungeschnitten bleibt. Diesen Komfort bietet nicht jeder Aufsitzmäher.
ZU AMAZON

Der Westwood T1600H Garden Traktor Vergleich

Im praktischen Westwood T1600H Garden Traktor Vergleich war vor allem zu bemerken, wie zuverlässig die automatische Unterbrechung der Zündung funktioniert, wenn man den Fahrersitz verlässt. Dieses Sicherheitsmerkmal beugt Unfällen vor. So kann man sich nicht versehentlich über den eigenen Fuß fahren oder ähnliches. Kurz, etwa weil der Rücken es verlangt zu ausgiebig die Position wechseln ist damit allerdings nicht mehr uneingeschränkt möglich. Sollte man einmal keinen Druck mehr auf den Sitz ausüben wird die Fahrt rüde unterbrochen. Wissend, dass dies eine wirklich die Verletzungsgefahr stark minimierende Einrichtung ist, gibt es hierfür aber keinerlei Abzug im Westwood T1600H Garden Traktor Vergleich. Das zuverlässige Schneidwerk viel ebenfalls deutlich positiver auf, als andere Modelle. Die Größe des Fangkorbes war das Einzige, was noch etwas verbessert werden könnte. Allerdings hat alles auch einmal Grenzen. Immerhin will der Fangkorb auch noch bewegt werden. Der Gesamteindruck im Vergleich des T1600H war durchweg positiv. Und die automatische Zündunterbrechung ist vor allem dann dringend zu empfehlen, wenn man Kinder im Umfeld des Aufsitzmähers hat.